Presse | Sitemap | AGB | Impressum
Hier wird ein Adobe Flash Film gezeigt, der durch ein JavaScript eingebunden wird! Da sie JavaScript oder Adobe Flash nicht akzeptieren bzw. installiert haben, sehen Sie jetzt diesen Text. Um Adobe Flash zu installieren hier klicken.
Ein besonderer Ort für eine besondere Bar
Von außen fast schon unscheinbar, offenbart sich das Gebäude, in dem sich seit 1995 die Gecko-Bar befindet, dem Gast beim Eintreten als wahres architektonisches Schmuckstück.
Denn das um die Jahrhundertwende entstandene Bauwerk, das einst als Festsaal genutzt wurde, ist mit seinen neun Meter hohen Wänden und der stuckverzierten, gewölbten Decke in seiner Art einmalig in Hamburg.

1995 übernahm der heutige Besitzer und Geschäftsführer Mehdi Zarkesch das Objekt, in dem sich zuvor ein Billard-Café befand. Fünf Jahre später entschloss sich der erfahrene Gastronom in dem einzigartigen Gebäude ein ebenso einzigartiges Gastronomie-Konzept zum Leben zu erwecken – durch eine komplette Sanierung und Umgestaltung des Baubestandes entstand mit großem Restaurierungsaufwand und in mühevoller Kleinarbeit die heutige Gecko-Bar, die in Hamburg mittlerweile als absoluter Geheimtipp gilt: eine Erlebnis-Bar, die neben ihrem extravaganten Lounge-Charakter und der ausgefallenen und liebevollen Raumgestaltung vor allem in ihrem Angebot und Service unvergleichliche Vielfalt bietet. Vielfalt, die hält, was der Claim der Gecko-Bar verspricht: MEHR MÖGLICHKEITEN.

Diensttausch